FPZ - Zeese, Stadtplanung und Architektur

FPZ Zeese wurde mit der Betreuung und Vorprüfung des nichtoffenen Realisierungswettebwerbs "Neubau Kinderhaus Oberlenningen" in der Gemeinde Lenningen beauftragt. In enger Abstimmung mit der Gemeinde Lenningen wurde die Wettbewerbsaufgabe abgesteckt und in einer ausführlichen Auslobung für die Teilnehmer formuliert.

Der Wettbewerb wurde als nichtoffener, einphasiger Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem offenen Teilnahmewettebwerb (EU-weit) ausgelobt.

Ziel dieses Realisierungswettbewerbs war es, für den Standort eine qualitätsvolle, wirtschaftliche und nachhaltige Planung für das Kinderhaus (Kita und Schuldkindbetreuung) zu erhalten, die auf die jeweiligen städtebaulichen, funktionalen und wirtschaftlichen Anforderungen angemessen und in hoher Qualität antwortet. Dabei waren die in der Auslobung genannten Rahmenbedingungen  - insbesondere Raumprogramm, Freianalgen und Erschließung- zu berücksichtigen.

19 teilnehmende Büros haben ihre Entwürfe eingereicht.

Sitzung des Preisgerichts am 26.03.2021. Vorsitz des Preisgerichts: Prof. Mathias Hähnig, Architekt BDA, Tübingen

1. Preis: ARGE BueroBB mit Architektur Immendörfer und Klaus Saur Landschaftsarchitekt

2. Preis: ARGE Schleicher.ragaller freie architekten bda mit Planungsbüro H. Hornstein

3. Preis: ARGE Simon Freie Architekten BDA mit LUZ Landschaftsarchitektur

Anerkennung: ARGE EVAREBER Architektur + Städtebau BDA mit wbp Landschaftsarchitekten GmbH

Auslobung (PDF)

Protokoll Preisgericht (PDF)

Copyright © FPZ 2021 | Kontakt | Impressum