FPZ - Zeese, Stadtplanung und Architektur

Im Zuge der weiteren Entwicklung des gemeinsamen Projekts "Flugfeld" der Städte Böblingen und Sindelfingen ist beabsichtigt, das Baufeld 37 im Plangebiet „Flugfeld/ Seepromenade 7.0“ am nördlichen Seeufer durch einen nicht offenen Realisierungswettbewerb zu qualifizieren. Es ist keine öffentliche Ausschreibung nach VgV vorgesehen.
Gegenstand des Wettbewerbsverfahrens sind Planungsleistungen für das Baufeld 37, welches sich in einer 1A-Lage am nördlichen Seeufer befindet.

Es ist vorgesehen ein Büro und Geschäftsgebäude mit einem Showroom sowie gläsernen Werkstätten im Erdgeschoss, hochwertige Büronutzungen in den Obergeschossen und eine hochwertige Gastronomieeinheit entweder im 1. Obergeschoss (ggf. in Verbindung mit dem EG) oder als „Skybar“ im Dachgeschoss zu errichten. 

Der Zweckverband Böblingen/Sindelfingen wird für die öffentlichen und die öffentlich zugänglichen privaten Freiflächen, die den Seepromenadenbereich bilden, ein einheitliches Gestaltungskonzept erstellen. Die Identität des neuen Quartiers, das Nebeneinander von Gewerbe/Gastronomie, Freiräumen und Wohnen, die Bezüge zu den bestehenden Quartieren und Landschaftsräumen (Grüne Mitte), sowie die Qualität der Seepromenade sollen anschaulich dargestellt werden. Dabei soll ein hochwertiges, flächeneffizientes und kostenoptimiertes Büro- und Geschäftsgebäude in sehr prominenter Lage an der Seepromenade mit einem besonderen, hochwertigen Architekturanspruch entwickelt werden. Mit dem Wettbewerb soll die beste architektonische Lösung für eine qualitätsvolle und wirtschaftlich sinnvolle Umsetzung gefunden werden.

Copyright © FPZ 2020 | Kontakt | Impressum