FPZ - Zeese, Stadtplanung und Architektur

FPZ Zeese wurde mit der Betreuung und Vorprüfung des nichtoffenen Realisierungswettebwerbs "Neubau Kita Grafenbühl" in Asperg beauftragt. In enger Abstimmung mit der Stadt wurde die Wettbewerbsaufgabe abgesteckt und in einer ausführlichen Auslobung für die Teilnehmer formuliert.

Der Wettbewerb wurde als nichtoffener, einphasiger Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem offenen Teilnahmewettebwerb (EU-weit) ausgelobt.

Ziel des Wettbewerbs war die Planung eines Neubaus für eine Kindertagesstätte mit 7 Gruppen (eine davon als Erweiterungsmöglichkeit) sowie die Außenanlage für die Kita. Zusätzlich sollten ca. 7 Wohneinheiten und eine Tiefgarage hergestellt werden. Die Bebauung sollte sich städtebaulich einfügen.

Die Kita soll bis Ende 2022 in Betrieb genommen werden.

17 teilnehmende Büros haben ihre Entwürfe eingereicht.


Sitzung des Preisgerichts am 18.10.2019. Vorsitz des Preisgerichts: Prof. Mathias Hähnig, Architekt BDA, Tübingen

1. Preis:  D’Inka Scheible Hoffmann Lewald Architekten, Stuttgart

2. Preis: OKF Architekten, Osnabrücken

3. Preis:  Schleicher / Ragaller Stuttgart

Anerkennung: Harris + Kurrle architekten bda, Stuttgart


Auslobung (PDF)

Protokoll Preisgericht (PDF)




Copyright © FPZ 2021 | Kontakt | Impressum